Dienstag, 3. Januar 2017

De Winter

Ein Schmetterling in Winterfarben schwebte mir vor. So nah mich Pigmente in hellen Blautönen, Crémefarben und Weiß zur Hand, und plante meinen Schmetterling filigran und zerbrechlich, wie Eisblumen. Beduftet habe ich ihn mit dem Parfümöl Ice von Manske. Das Rezept ist ganz wundervoll; ich habe es nun schon einige Male gesiedet und festgeschrieben. Es wird im Rahmen meiner "Einfach schön"-Serie im Januar veröffentlicht.

Ich wünsche Euch allen ein gesundes und glückliches neues Jahr!








Kommentare:

  1. Liebe Petra!
    Ein traumhaft zarter Schmetterling!
    Ich wünsche dir ebenfalls nachträglich noch ein gutes Neues.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine,

      hab Dank für Deine Worte zu meinem Schmetterling und für Deine guten Wünsche fürs neue Jahr!

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra

    Ein perfekter Schmetterling.
    Bin verliebt.

    Lg
    Gerda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So schön, dass Du so verliebt bist in ihn!
      Das freut mich so, liebe Gerda!
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  3. Ein wunderhübscher eisiger Schmetterling liebe Petra! GLG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, liebe Angie!
      Liebe Grüße zurück,
      Petra

      Löschen
  4. Eine wundervolle Seife hast du da gezaubert - ein winterlicher Schmetterling, der das Herz erwärmt 💓💓💓

    Liebe Grüsse, Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und Du hast das so lieb gesagt, mit dem winterlichen Schmetterling, der das Herz erwärmt. Ganz lieben Dank, liebe Maria!

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  5. Perfekte Farbzusammenstellung! Wie immer. Ist mir so leider nicht gelungen. War Dein Leim sehr flüssig? Wie viele Blautöne hast Du verwendet?

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, liebe Claudia! :-)
      Der Leim war einer, der lange fließfähig bleibt. Arbeitstemperatur war 28 Grad (da drüber wird es generell recht schwierig mit dem lange flüssig bleiben) und kein Fett enthalten, das den Leim schnell andicken lässt. Genaues Rezept veröffentliche ich bald im Rahmen meiner "Einfach schön - Reihe". Es waren zwei Blautöne, die genauen Pigmente habe ich im im Seifen4um im Schaufenster genannt:
      http://www.seifen4um.de/viewtopic.php?f=14&t=3698

      Ich hoffe das hilft Dir weiter, du Liebe!
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  6. Vielen Dank Petralein! :)
    Dann hätte es fast klappen können. Meine Temperatur bei meiner Straußenstute (kommt bald ins Forum ;)) war ca. wie bei Dir und auch der Leim war lange fließfähig/flüssig. Also perfektes Arbeitsmaterial. Meine beiden Blautöne sind glaub ich ziemlich ähnlich, das Weiß sieht man gar nicht. Außer auf dem Topping zusammen mit dem 3. Blauton. Diese Kombi ist so zart geworden, daß mir spontan die Polarlichter dazu eingefallen sind. :D Hab ich wohl falsch geswirl. :D

    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So gern, liebes Claudialein! :-)
      Ich bin gespannt auf Deine Straußenstute! Was für eine tolle Mischung auch: Straußenfett und Stutenmilch. Wow!
      Und auf das zarte Winter-Antlitz bin ich auch gespannt.
      Mit Straußenfett habe ich auch mal gearbeitet und mir gemerkt, dass es sich gut für lange flüssigen Leim eignet. Das hätte also wirklich was werden können von der Konsistenz her, du Liebe!

      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  7. Hallo Petra!��
    Du machst dass einfach nur...perfekt!!��Ich wünschte ich könnte das auch so schön wie Du!��
    Ich hab schon im Seifentreff Deine tollen Swirls bestaunt!Vor allem Grünilla und Dein blauer,Wahnsinns Schmetterling Swirl!Ich hab mir X-mal Dein Video angeschaut,aber ich erkenne das nicht so gut,leider!��Hast Du zufällig eine Zeichnung,wie man den Bügel führen muß,um so grandiose Schmetterlinge zu zaubern?
    Mach weiter so,ich freue mich schon auf Deine nächsten Kunststücke!��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Claudia,
      da machst Du mir eine große Freude, mit Deinen Worten! Hab Dank! So schön, dass Dir meine Schmetterlinge so gut gefallen, und ich kann Dir tatsächlich eine freudige Nachricht überbringen: Eine Zeichnung der Swirl-Bewegungen gibt es tatsächlich von mir, sie ist im Seifen4um bei Techniken und Tutorials zu finden. Ich verlinke Dir den Beitrag hier direkt, einzig musst Du im Seifen4um registriert sein, um das Tutorial sehen zu können:

      http://www.seifen4um.de/viewtopic.php?f=16&t=1095&start=20#p34107

      Ich wünsche Dir von Herzen viel Erfolg, mögen bald Schmetterlinge aus Deinen Seife aufsteigen! Und für mich schön zu wissen, dass Du meine weiteren Seifen mit Interesse verfolgen wirst. Danke Dir!
      Liebe Grüße,
      Petra

      Löschen