Mittwoch, 19. August 2015

Victoria

Ich habe mit dem Wellenschneider Einleger hergestellt , die ich in einer Rosen-Seife verwenden wollte. Als Duft habe ich das Parfümöl Victorian Rose gewählt und mit Rosenöl naturrein abgerundet, ein herrlicher Rosenduft! Beim Topping ließ ich mich von der lieben Saponeta inspirieren (KLICK HIER), und wollte auch die Ebru-Technik mal anwenden. So sind wunderbare kleine Blümchen entstanden, und es blieb mir noch genug Zeit feine Blättchen zu malen, da mein HautSache mild-Rezept (siehe meine Lieblings-Rezepte in der Menüleiste) bei einer Verarbeitungstemperatur von 28 Grad so herrlich lange flüssig bleibt.









Kommentare:

  1. Hallo liebe Petra... Eine außerordentlich hübsche Victoria darfst du hier dein eigen nennen!!! Sehr elegant und trotzdem dezent - sehr, sehr schön!!!!! Auch die Blümchen dazu passen perfekt (hab ja letztens diesbezüglich deinen Rat befolgt und mir beim Fotografieren auch etwas einfallen lassen... Danke nochmal...)! Dein Topping ist über-drüber-toll geworden - sieht phantastisch aus! Wieder ein Stück perfekte Seifenkunst!!!! Ganz liebe und bewundernde Grüße schickt dir dein Kittylein... :-D...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mein liebes Kittylein, ganz vielen lieben Dank für Deine Worte zu meiner Seife und dem Topping! Ich freu mich sehr. Und auch dass ich Dir mit dem fotografieren einen Rat geben konnte. Ich komme Dich bald besuchen, und schaue mir das - und alles was sich getan hat - an. Freu mich drauf, ich sehe Dich immer gern, hier wie dort! :-)
      Sei herzlichst gegrüßt, du Liebe,
      Deine Petra

      Löschen
  2. Pfffff.....gibt es eigentlich irgendwas beim Seifeln was du nicht kannst?
    Herrlich ist die Seife geworden....*staun* LG Angie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Angie,
      das ist so ein schönes Lob, DANKE! :-)
      Ich freu mich so, dass ich Dich ins Staunen bringen kann!
      Viele liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  3. Unfassbar schön, liebe Petra :-) Du bist echt zum Sieden geboren, ich bin immer wieder aufs Neue beeindruckt.
    GlG Annett

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz lieben Dank, liebe Annett! Das hast Du so lieb gesagt. Und es freut mich sehr, dass ich Dich immer wieder aufs Neue beeindrucken kann mit meinen Kreationen. Das ist echt schön!
      Viele liebe Grüße,
      Petra

      Löschen
  4. Guten Morgen Petra!
    Eine wundervolle, zarte, sommerliche Schönheit. Herrlich.
    GlG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Sabine,
      das freut mich ungemein, gerade da ich Deine zarten Schönheiten immer sehr bewundere! So ist das ein ganz besonders schönes Lob für mich für diese Seife.
      Herzliche Grüße
      Petra

      Löschen
  5. Schau an, das Mädel macht auch ohne Swirl ganz superschöne Seifen :-)

    Ich wüsche Dir ein schönes Wochenende mit ganz lieben Grüßen

    vom
    Schaumzwerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke Dir, das freut mich sehr! :-)
      Ja, ich habe noch so viele Ideen im Kopf. Und nicht in jeder kommt ein Swirl vor. ;-)

      Ich grüße Dich herzlichst zurück,
      Petra

      Löschen
  6. So cute little flowers Petra! Congratulations! I will look at your recipe. You soap at 28 degrees? Do you think it keeps the soap liquid longer? I try to soap at 39. I read it was the ideal temperature. But I do not have so much experience...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much, Madame Propre! I'm happy about your comment! :-) The temperature ist most important to get a batter that stays a long time thin. I work always at a temp of 28 degrees with my recipes. Try it and use a FO or EO that don't make the batter thick. That's also important! Good luck!

      Löschen