Montag, 1. Juni 2015

Fantanilla

Fantanilla ist ohne Worte! Ich könnte das so schön nicht mit Stiften auf Papier malen, dass
sowas in Seife entstehen kann, versetzt mich selbst in Erstaunen und in große Freude.

Ich habe für sie mein HautSache mild-Rezept verwendet. Ich benutze es sehr gern, da es feste Seife ergibt, die sich schön mild wäscht, und einen Leim, der lange genug flüssig bleibt, um gut swirlen zu können. Auch die Farben kommen darin gut raus, und sind klar abgegrenzt. Es steht in der Rubrik Meine Lieblings-Rezepte.

Und hier ist meine Fantanilla:












Kommentare:

  1. Liebe Petra,

    die Seife ist schlichtweg ein Traum, wie alle Deine Seifen 👍😃
    Deinem Blog hättest Du keinen passenderen Namen geben können, denn was Du da machst, ist wirklich Seifenkunst.
    Ich hab Dich gleich mal abonniert, damit mir keins Deiner Kundtwerke mehr entgeht.
    Mach weiter so, auch mit Deinen tollen Videos :-)
    Liebe Grüße
    Annett

    Würde mich freuen, wenn Du auch mal auf meinen Blog hüpfst.
    Den findest Du in meinem Profil beim Seifentreff:-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annett,

      das hast Du sehr lieb geschrieben, und ich freue mich wirklich sehr darüber! Vor allem, weil die Fantanilla eine meiner absoluten Favoriten ist!

      Auch dass Dir mein Blog so gut gefällt, und Du den Namen so passend findest, freut mich sehr! Ich habe da länger drüber nachgedacht, und mich dann doch für diesen Namen entschieden. Denn das ist es, was ich mit meinen Seifen auch möchte: mich künstlerisch betätigen. Und so drückt es das auch am besten aus. Dass es Dir gefällt, freut mich sehr!

      Dass Du meinen Blog abonniert hast, ist toll! Und ich werde heute Abend auf Deinen Blog schauen, darauf freue ich mich schon! :-)

      Liebe Grüße
      Petra

      Löschen